Profil: Sven Brall

  • Jahrgang: 1975
  • Triathlon seit: 2009
  • Aktuell: Landesliga
  • Highlights: 
    4 x Finish Langdistanz (einmal Köln und dreimal Roth)
    Bestzeit in Roth: 10:04 (2011)
    Marathonbestzeit in Frankfurt: 2:58 (2012)
    5. Platz Duathlon Güdingen (2013)
  • Stärken: Rad
  • Schwächen: Wechselzone und Schwimmtechnik
  • Ziele: Schneller in Wechselzone und besser in Schwimmtechnik, IM Hawaii

Wie kam ich zur Sportart Triathlon?

Es hat mich im Jahr 2007 auf einer Wanderung durch die Berge Nepals begeistert, extreme Situationen zu bewältigen. Diesen Wunsch wollte ich so umsetzten, dass ich einmal eine Triathlon-Langdistanz mitmache. So bin ich dann im Jahre 2009 Mitglied im DJK Dudweiler geworden und habe mich für die Langdistanz in Köln angemeldet. Im Anschluss daran bin ich beim Triathlon geblieben und habe drei weitere Langdistanzen, alle in Roth, erfolgreich hinter mich gebracht. 

Lieblingswettkampfveranstaltung:

Im Allgemeinen ist die geplante Langdistanz das Highlight der Saison. Allerdings hat mir in den letzten Jahren der Duathlon „um die Ecke“ in Güdingen stets gut gefallen. Besonders zufrieden war ich mit dem 5. Platz im letzten Jahr. 

Was ist die Empfehlung für den Neueinsteiger?

Wertvoll im Sport ist der Moment, wenn man ein persönliches Ziel erreicht. Dieses kann das Erreichen einer besonders guten Zeit sein, einer guten Platzierung  oder auch einfach nur das Ankommen im Ziel. Im Verein der DJK Dudweiler haben nahezu alle Mitglieder umfassende Erfahrung im Triathlonsport. Des Weiteren bestehen gute Trainingsmöglichkeiten. Daher lautet meine Empfehlung, ein konkretes Wettkampfziel zu suchen und einen Verein aufzusuchen bei dem man gut mitmachen kann.