Profil: Nick Jochum

  • Jahrgang: 1998
  • Triathlon seit: 2003
  • Aktuell:
  • Landeskaderathlet
  • Ligaeinsätze
  • Highlights:
  • 15. Platz EM-Quali Saarbrücken
  • 9. Platz LBS-Cup Buchen
  • 18. Platz DC Düsseldorf
  • 29. Platz DM Grimma
  • 3. Platz Liga Worms
  • Stärken: Schwimmen (9:45 min / 800 m lange Bahn)
  • Schwächen:
  • ersten 2 km Rad
  • Konzentration
  • Ziele: 
  • Top 5 EM-Quali 2015
  • Top 6 Gesamt Deutschlandcup 2015

Wie kam ich zur Sportart Triathlon? 

Über meinen Vater, der mich damals mit 4 Jahren "zwang, freiwillig zu trainieren." Der Sport machte mir damals schon Spaß, aber in derart jungem Alter ist es natürlich schwer sich langfristig zu motivieren. 

Größter emotionaler Moment im Triathlon: 

Die 5 Minuten vor dem Start meiner 1. Deutschen Meisterschaft 2013 in Schluchsee, das war die absolute Hölle. Eingequetscht in einen Neo zwischen 80 anderen, die gefühlt ALLE größer sind als man selbst, 250 bpm Ruhepuls... und wenn man das überlebt hat darf man noch einen Triathlon absolvieren.

Persönliche Ziele im Triathlon: 

Top 6 Deutschlandcup Gesamtergebnis 2015 und damit Bundeskader, gesund bleiben und natürlich körperliche und mentale Stärke gewinnen.

Anmerkung des oft gescholtenen Vaters: Man beachte die Metamorphose, die ich mit Bildern dokumentieren möchte ...

2003 beim ersten Auftritt mit 5 Jahren
2007. der Gratulant rechts wird ein Jahr später in Peking Gold gewinnen
2014 als Lok für den Greenforce-Express beim Deutschland-Cup Forst