Liga Abschlussrennen Remagen

Sonntag
14
Sep

Aktive erreichen Wiederaufstieg / Masters halten Gesamtplatz 3


Am Abend vor dem Rennen musste der für eine Topplatzierung eingeplante Fred Schweizer leider krankheitsbedingt absagen und durch Karsten Duchene aus dem Masters Team ersetzt werden. Somit konnten unsere Masters nur mit 3 Startern Serienstartern Volker Braun-Hübsch, Bernd Grauvogel und Rüdiger Jochum auf Punktejagd gehen, kein Spielraum demnach für Defekte jeglicher Art an Mensch oder Maschine.


Im Team der Aktiven am Start neben den beiden erfahrenen Triathleten Stefan Weber und Karsten Duchene die beiden Badmintonprofis Mathieu Pohl und Fabian Hames sowie Martin Malcharek. Strategie war klar defininert, mit geschlossen guter Mannschaftsleistung und ohne Risiko den 2. Tabellenplatz halten, was den direkten Wiederaufstieg in Liga 1 bedeutet. 
Das letzte Ligarennen der Saison startete mit einer ungewöhnlichen Länge von 2,8km Schwimmen rheinabwärts, aber an Hand der Zeiten (um die 20min) ist zu erkennen welch starke Strömung den Athleten zu Gute kam. Nach einem ca. 200m bergan-Lauf Richtung Wechselzone ging es auf den abwechslungsreichen 44km Radkurs. Ohne besondere Vorkommnisse war die beruhigende Nachricht von der Radstrecke, somit hatte zumindest der Defektteufel ein Einsehen und das gesamte Team verschont.
Die Laufstrecke, bestehend aus 3 Runden à 3,5km setzte den Schlusspunkt des Rennens,. Zunächst an der Rheinpromenade entlang ging es einen fiesen Anstieg in den Ort Remagen hoch, nachdem man das Laktat im Stadtkern wieder herauslaufen konnte, ging es steil bergab wieder an die Promenade – eine unrhythmische Laufstrecke die allen Teilnehmern am Saisonende nochmal viel abverlangte.

Angenehm und hilfreich zugleich an einem solchen Rund- / Wendekurs ist der häufige Sichtkontakt zu seinen Teamkollegen und die daraus resultierende Gewissheit über deren mehr oder minder ausgeprägtes Wohlergehen. Zumindest ist es beruhigend zu sehen dass sich alle auf Kurs befinden; und ein kurzes Motivieren des jeweils anderen ist immer nett und angebracht.

Das Aktiventeam belegte schlussendlich einen hervorragenden 3.Tagesplatz der in der Saison- Gesamtwertung den 2.Platz und den Wiederaufstieg bedeutet. Klasse Jungs, Ziel erreicht! 


Bei unseren Masters war vorab bereits klar dass es wohl wieder der 3. Gesamtplatz wird in der Endabrechnung. Sowohl nach vorne zu den beiden führenden Teams als auch zum Tabellenvierten war der Abstand zu groß. Also galt es, trotz nicht idealer Randbedingungen die Spannung hoch zu halten und ein letztes Mal in diesem Jahr tief Luft zu holen. In der Reihenfolge Volker Braun-Hübsch, Bernd Grauvogel und Rüdiger Jochum kamen unsere Masters von der Radstrecke zurück und belegten nach dem abschließenden Lauf in dieser Reihenfolge auch Plätze im vorderen Drittel der Masterliga-Tageswertung. Unter den 14 gestarteten Teams bedeutete das im Tagesergebnis Rang 4, was – so viel wurde ja bereits vorweggenommen – in der Abschlusstabelle die Festigung von Rang 3 mit sich brachte.  
 
Einige von uns starten kommenden Sonntag noch beim Sprint-Triathlon in Illingen. Viel Glück und Erfolg wünschen wir Allen. 

Die Liga 2014 ist erfolgreich abgeschlossen, allen Beteiligten danken wir für ihren Einsatz und wünschen uns ein ebenso erfolgreiches Jahr 2015. 1. Liga, wir kommen! 

Dateien:
Endergebnis_RTV_Ligen.pdf (22 K)